GWWPA
  God-WorldWide-Prayer-Army
international e.V.

Wiederherstellung der Lunge einer Frau nach Gebet am Telefon mit Ihrem Ehemann

Mein Bruder im Herrn, Christian, ruft mich und sagt, dass er im Bett liege mit Prostatabeschwerden. Er leitet in seinem Ort einen Hauskreis und beklagte, dass er am nächsten Tage nicht in den Hauskreis gehen könnte. Ich betete kurz mit ihm und sagte ihm: "morgen kannst du wieder den Hauskreis leiten". Das geschah auch tatsächlich.

Dann sagte er mir, aber meine Beschwerden sind ja nicht das Schlimmste. Meine Frau ist schlimmer dran. Die Ärzte haben jetzt festgestellt, dass eine ihrer Lungen sich teilweise aufgelöst hat. Es sind schon ganze Stücke davon nicht mehr vorhanden. Ich bin schockiert und sagte ihm: "Das habe ich noch nie gehört, dass sich Stücke der Lunge auflösen". Im selben Augenblick kommt mir aber die Erinnerung an eine Predigt von Dr. Häselbarth auf einer Konferenz in Laufen 1993. Er berichtet darin von einem jungen Mann, dem ein Lungenflügel fehlte. Sie hatten in Jesu Namen eine neue Lunge in ihn hineingesprochen. Darauf wurde seine Lunge wieder vollständig hergestellt.

Ich teilte meinem Bruder mit, dass mir das gerade eingefallen sei und sagte: "Was hindert mich daran, jetzt genau das Gleiche zu tun". Daraufhin betete ich: "Herr Jesus, in deinem Namen spreche ich in die Frau meines Bruders eine neue Lunge hinein. Heile ihre Lunge bitte jetzt, Amen".

Kurze Zeit danach, ruft mich Christian an und berichtet, dass die Ärzte zu ihrem nicht geringen Erstaunen eine vollständige Heilung der Lunge seiner Frau festgestellt hätten. Sie hätten es nicht glauben können und hätten intensiv ihre Röntgenaufnahmen verglichen, da sie eine Verwechselung vermuteten, was aber nicht der Fall war. EH

Zeugnisse